07.09.2019: Hochzeitsfeier in Bodenheim
mehr...

24.08.2019: Ferienprogramm 2019
mehr...

30.08.2019 20:02:00: Katze auf Dach - Leimen, St. Ilgener Straße
Katze auf Dach
mehr...

30.08.2019 09:28:00: Türöffnung - Leimen, Erwin-von-Steinbach-Straße
Türöffnung wegen Wasserschaden
mehr...

28.08.2019 13:31:00: ausgelöste Brandmeldeanlage - St. Ilgen, Pestalozzistraße
Brandmeldeanlage hat ausgelöst
mehr...

15.06.2019
Pfingstzeltlager der Jugendfeuerwehr

Dieses Jahr war es wieder so weit, das Zeltlager der Jugendfeuerwehr stand vor der Tür. So hatten die Jugendbetreuer schon lange vorher alle Hände voll zu tun. So trafen wir uns schon im Februar, um das Feuerholz für das Lagerfeuer zu sägen und auf den Zeltplatz zu fahren. Dazu kam in den letzten Wochen noch die ganze Vorbereitung: Dazu zählte die Planung der Ausflüge, Sammeln von Spielen für den Zeltplatz, Essensplanung und natürlich das richten und verstauen aller benötigten Materialien.
Am Freitag, den 07.06. trafen sich schon früh morgens einige Jugendbetreuer, die drei Helfer vom Küchenteam und auch noch aktive Kameraden, um gemeinsam nach Gissigheim zu fahren und die ersten Zelte, die Küche und auch die Duschmöglichkeiten aufzubauen. Leider kam es auf der Fahrt zu einer kleinen Verzögerung, denn der GW-T hat unterwegs einen Kühlerschaden erlitten, so musste dieser Abgeschleppt und alle Materialien mit den Anhängern im Pendelverkehr auf den Zeltplatz gefahren werden. Trotz dieser Verzögerung konnte der Aufbau am frühen Abend beendet werden und man konnte sich gemütlich am Lagerfeuer treffen.
Die Jugendlichen wurden am Samstag abgeholt und durften nach ihrer Ankunft ihre Schlafzelte aufbauen. Nachdem auch der Fahnenmast gestellt wurde und auch zum ersten Mal die Fahne gehisst wurde, konnten alle den Abend am Lagerfeuer ausklingen lassen.
Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Entspannung, bevor am Montag schon der Besuchstag auf dem Programm stand. Es kamen einige Eltern, aktive Kameraden und Freunde zu Besuch, um bei leckerem Mittagessen, Kaffee & Kuchen und kühlen Getränken den Tag in der Sonne zu genießen.
Die nächsten Tage standen dann die Ausflüge auf dem Programm: Der Schwimmbadbesuch, ein Ausflug in den Hochseilgarten, ein Stadtbummel durch Würzburg und auch das Kartfahren am letzten Abend durfte nicht fehlen.
Das Wetter war Großteils sehr schön, immer mal wieder hat es geregnet aber am Freitag konnten alle Zelte trocken abgebaut und verstaut werden. Am Samstag trafen sich dann alle nochmal im Feuerwehrhaus, um die ganzen Zelte, Materialen und Fahrzeuge zu reinigen und wieder zu verstauen.
Hiermit möchte sich die Jugendleitung, auch im Namen der Jugendfeuerwehr bei Familie Steinbach bedanken, die wieder sehr viel Arbeit bei den Vorbereitungen abgenommen hat. Des Weiteren der Familie Schreck für die Stellung des Zeltplatzes und natürlich unseren 3 Helfern des Küchenteams, die die ganze Woche alle sehr gut verpflegt hat.
Die Jugendfeuerwehr freut sich jetzt schon, in 2 Jahren wieder ein Zeltlager ausrichten zu können.

Gruppenbild

Der Fahnenmast wird gestellt Die Fahne weht über dem Zeltplatz Einholen der Flagge Der Zeltplatz Am Lagerfeuer Im Kletterwald Kartfahren Das Lagerfeuer

Alle Bilder des Berichts in der Vorschau

Zurück zur Übersicht.