04.11.2017: Absicherung St. Martinsumzug in Leimen-Mitte
mehr...

25.10.2017: Kürbisschnitzen zu Halloween
mehr...

10.11.2017 01:26:00: Müllcontainerbrand - Leimen, Kaiserstr.
Brand mit einem Rohr gelöscht
mehr...

09.11.2017 17:58:00: Sabotagealarm - St. Ilgen, Pestalozzistr.
Sabotagealarm Brandmeldeanlage
mehr...

05.11.2017 07:01:00: Brandmeldeanlage - Leimen, Markgrafenstr.
Täuschungsalarm Brandmeldeanlage
mehr...

27.11.2016
Die Jugendfeuerwehr auf dem Leimener Weihnachtsmarkt

Am Wochenende um den 1. Advent fand in Leimen traditionell rund um den Georgi-Brunnen der 40. Weihnachtsmarkt der Stadt Leimen statt. So ist es schon viele Jahre Brauch, dass die Jugendfeuerwehr Leimen zusammen mit den Bastelfrauen der Feuerwehr Leimen mit 2 Ständen vertreten ist. Da sich die Besatzung der Bastelfrauen nach dem Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr verdient in den "Ruhestand" gesetzt hat, fand sich bereits im laufenden Jahr eine kleine Gruppe an Frauen, Freundinnen oder auch selbst Feuerwehrfrauen zusammen um die Tradition fort zu setzen.
Die Jugendfeuerwehr war für die Verpflegung zuständig. Zum Angebot gehörten natürlich weihnachtliche Getränke wie z.B. Glühwein oder Kinderpunsch. Gegen den Hunger gab es traditionell Champignons mit Knoblauchsoße, Gulaschsuppe, Mozzarella-Sticks oder auch Zwiebelringe mit verschiedenen Dips. Weihnachtliche Basteleien, Adventskränze oder auch moderne Dekoartikel gab es hingegen bei den Bastelfrauen direkt am Stand nebenan.
So traf man sich am Samstag schon sehr früh im Feuerwehrhaus, um pünktlich zur Eröffnung des Marktes den Stand vorbereitet zu haben. Bei kaltem, aber trockenem Wetter wurde der Samstag erfolgreich gemeistert. Zusätzlich haben sich wieder 3 aktive Kameraden bereit erklärt, die Nachtwache zu halten. Somit musste nicht jeder Verein sein kompletten Stand zurück bauen. Am Sonntag gegen 11.00 Uhr eröffnete der Weihnachtsmarkt und es ging mit gutem Wetter weiter. Leider hat es kurz vor offiziellem Ende doch noch angefangen zu regnen und die meisten Gäste sind frühzeitig nach Hause gegangen. Nach dem offiziellen Ende haben dann alle Stände angefangen abzubauen und auch die Jugendfeuerwehr war gegen 21.30 Uhr fertig und konnte endlich nach Hause gehen. Die restlichen Sachen wurden im Rahmen des Übungsabends am Mittwoch noch verstaut.
Für die Jugendfeuerwehr und auch die "neuen" Bastelfrauen war es ein erfolgreicher Weihnachtsmarkt 2016 und wir freuen uns jetzt schon auf den Weihnachtsmarkt im nächsten Jahr.

Adventskränze

Adventskranz Bastelfrauen Stand Vorbereitungen

Alle Bilder des Berichts in der Vorschau

Zurück zur Übersicht.