19.11.2017: Sechs neue Sanitäter bei der Feuerwehr
mehr...

19.11.2017: Volkstrauertag am 19.11.2017
mehr...

04.11.2017: Absicherung St. Martinsumzug in Leimen-Mitte
mehr...

10.11.2017 01:26:00: Müllcontainerbrand - Leimen, Kaiserstr.
Brand mit einem Rohr gelöscht
mehr...

09.11.2017 17:58:00: Sabotagealarm - St. Ilgen, Pestalozzistr.
Sabotagealarm Brandmeldeanlage
mehr...

05.11.2017 07:01:00: Brandmeldeanlage - Leimen, Markgrafenstr.
Täuschungsalarm Brandmeldeanlage
mehr...

15.05.2017
Gefahrgutunfall in einem Industriebetrieb

So lautetet am Montag, den 15.5. das Einsatzstichwort bei der Zugübung der Abteilung Leimen.
Mehrere Wochen lang hatte man einzelne Bausteine eines Gefahrguteinsatzes geübt. So wurden die Gefahrgutpumpen, der Potentialausgleich, Arbeiten unter dem Chemikalienschutzanzug (CSA) geübt. Auch theoretische Grundlagen wurden aufgefrischt und der Betrieb eines Not-Dekontaminationsplatzes durch gesprochen und ein solcher aufgebaut.
Des Weiteren hatten wie den Übungstank der Berufsfeuerwehr Heidelberg zu Gast, um die verschiedenen Gerätschaften zum Abdichten von Leckagen zu trainieren.
In der abschließenden Zugübung ging es nun darum, zu sehen, wie die einzelnen Komponenten zusammen spielen und alles in „Realzeit“ ablaufen zu lassen, so können auch die Führungskräfte wieder einmal sehen, wie lange einzelne Arbeitsaufträge wirklich dauern und dies in taktische Entscheidungen einfließen zu lassen.
Bedanken möchten wir uns bei Heidelberger Zement, wo wir wie immer unkompliziert üben konnten, der BF Heidelberg für den Übungstank, aber auch allen Führungskräften, die einzelne Übungsteile vorbereitet haben und der Mannschaft der Abteilung für die rege Teilnahme an den Übungsabenden.

Einsatzstelle

Man hilft sich beim Anlegen der Ausrüstung Der erste CSA-Trupp ist bereit Auch der Dekon-Trupp steht bereit Mit der esten Ausrüstung geht es ins Gebäude Auch der Dekon-Trupp bereitet sich vor Ein zweiter CSA-Trupp macht sich bereit Warten, ob noch weiteres Material gebraucht wird Stromversorgung wird aufgebaut Weitere Schläuche werden benötigt

Alle Bilder des Berichts in der Vorschau

Zurück zur Übersicht.