10.11.2018: Martinsumzug in Leimen-Mitte abgesichert
mehr...

05.12.2018 12:55:00: Türöffnung - Gauangelloch, Am Gickelsberg
Türöffnung
mehr...

04.12.2018 14:18:00: PKW gegen Straßenbahn - Leimen, Nusslocher Straße
PKW gegen Straßenbahn
mehr...

01.12.2018 04:50:00: Wasserrohrbruch - Leimen, Schwalbenweg
mehrere Keller mit Wasser voll gelaufen
mehr...

22.06.2018
Ehrungsabend der Feuerwehr Leimen

Am Freitag, den 22.6. hatte die Stadt Leimen zum Ehrungsabend für verdiente Feuerwehrleute in die Aegidiushalle St. Ilgen eingeladen.
Stadtbrandmeister Armin Nelius begrüßte die Gäste und Feuerwehrleute und kündigte ein großes Programm an.
Der stellvertretende Kreisbrandmeister Patrick Janowski überbrachte die Ehrungen des Landes Baden-Württemberg. Es wurden Martin Bindl, Christian Gast und Sven Kaltschmitt für 25 Jahre aktiven Dienst mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Silber und Armin Nelius für 40 Jahre mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.
Silvio Schädel überreichte die Feuerwehrehrennadeln des Kreisfeuerwehrverbands, dessen stellvertretender Vorsitzender er ist. Ausgezeichnet wurden Andreas Arp, Tobias Bender, Steffen Bernhauer, Christopher Brown, Niklas Capdeville, Patrick Föhner, Nico Jacubeit, Nick Navratil, Daniel Schuhmacher und Jonathan Stark mit Bronze für 10 Jahre, Stefan Arnold, Max Denkhaus, Michael Masgai, Dietmar Mayer, Daniel Mußler, Denis Rauch für 20 Jahre mit Silber. Gold bekamen Stefan Appel, Friedrich Huber und Bernd Lehmann für 30 Jahre, Bernhard Miltner und Albert Schott für 40 Jahre, Peter Seib, Josef Specht und Peter Voth für 50 Jahre sowie Arthur Fuhrmann und Jürgen Hansen sogar für 60 Jahre Mitgliedschaft.
Marcel Schreiber, Bereichsleiter Bereich 5, nahm die Auszeichnungen der Kreisjugendfeuerwehr vor. Die Ehrenmedaille in Bronze bekamen Christopher Brown, Pascal Gembe und Dennis Himmelmann für 4 Jahre Jugendarbeit. Eric Akelbein, Bender Marco, Patrik Kuhmann, Patrick Nelius und Daniel Schuhmacher bekamen diese in Silber für 8 Jahre sowie Simon Berger und Wolfgang Müller in Gold für 12 Jahre.
Oberbürgermeister Hans D. Reinwald und Armin Nelius nahmen anschließend anstehende Beförderungen nach vorgeschriebenen Lehrgängen und Dienstzeiten vor. Es wurden Tobias Bender, Christopher Brown, Niklas Capdeville, Nico Jakubeit, Philipp Nagel, Michael Ortmann und Friedebald Schäbs zu Oberfeuerwehrmännern, Horst Haarmann zum Hauptlöschmeister und Manuel Albrecht zum Oberbrandmeister befördert.
Nun wurde es eng vor der Bühne, da 30 Feuerwehranwärter nach bestandener Grundausbildung zur Feuerwehrfrau bzw. zum Feuerwehrmann ernannt werden konnten. Diese sind Elisabeth Arnold, Angelina Elsner, Heike Grabhorn, Elina Kessler, Marlene Litterer, Daniela Lutz, Melissa Maßberg, Ramona Schulz, Regina Zuber, Hafizullah Alizei, Manuel Bissinger, Holger Flory, Ringo Goßmann, Kai Hein, Daniel Helf, Christian Heß, Raoul Hofmann, Jürgen Hofmann, Alperen Kaya, Uwe Kindt, Andreas Klein, Lars Linhart, Florian Philipp, Mark Rössler, Huldreich Schäbs, Rainer Schliemann, Alin Vasile, Daniel Wallisch, Jannik Walter und Marc Zimmermann.
Eine besondere Ehre wurde Rolf Flory, Klaus Knauer, Erich Müller, Peter Seib, Josef Specht und Peter Voth zu Teil. Der Gemeinderat hatte beschlossen, sie aufgrund ihres jahrzehntelangen Einsatzes für die Bevölkerung zu Ehrenmitgliedern zu ernennen.
Musikalisch umrahmt wurde der Abend wie gewohnt von der Stadt- und Feuerwehrkapelle. Vielen Dank hierfür.

Begrüßung durch SBM Nelius

Die Aegidiushalle ist gut gefüllt Der stellvertretende Kreisbrandmeister Feuerwehrehrenzeichen Der stellvertretende Vorsitzender KFV Feuerwehrehrennadel in Bronze Feuerwehrehrennadel in Silber Feuerwehrehrennadel in Gold Breichsleiter der Kreisjugendfeuerwehr  Ehrenmedaille in Bronze Ehrenmedaille in Gold Beförderungen Ernennungen Ehrenmitglieder Die Stadt- und Feuerwehrkapelle Natürlich wird die Hymne mit gesungen Das Badnerlied Gruppenbild

Alle Bilder des Berichts in der Vorschau

Zurück zur Übersicht.