19.11.2017: Sechs neue Sanitäter bei der Feuerwehr
mehr...

19.11.2017: Volkstrauertag am 19.11.2017
mehr...

04.11.2017: Absicherung St. Martinsumzug in Leimen-Mitte
mehr...

10.11.2017 01:26:00: Müllcontainerbrand - Leimen, Kaiserstr.
Brand mit einem Rohr gelöscht
mehr...

09.11.2017 17:58:00: Sabotagealarm - St. Ilgen, Pestalozzistr.
Sabotagealarm Brandmeldeanlage
mehr...

05.11.2017 07:01:00: Brandmeldeanlage - Leimen, Markgrafenstr.
Täuschungsalarm Brandmeldeanlage
mehr...

26.06.2013
Jugendfeuerwehr Leimen trainiert für die Leistungsspange

Ein Teil der Jugendfeuerwehr Leimen trainiert für die im Oktober diesen Jahres anstehende Leistungsspange. Die Leistungsspange ist nach der Jugendflamme 3 die höchste Auszeichnung, die ein Jugendfeuerwehrangehöriger innerhalb der Jugendfeuerwehr erreichen kann. Wer dieses Abzeichen erhalten will, muss mindestens 15 Jahre alt sein, 1 Jahr in der Jugendfeuerwehr Mitglied sein und in einer Gruppe von 8 Teilnehmern + Gruppenführer in 5 Disziplinen seine körperlichen und geistlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Die Disziplinen bestehen aus: Schnelligkeitsübung, Löschangriff, Staffellauf, Kugelstoßen und einem Theorieteil.

Heute war die Schnelligkeitsübung an der Reihe. In der gilt es, 8 C-Schläuche (15m) als Gruppe zu einer langen Schlauchleitung zu legen. Jeder bekommt eine Startnummer, nach der die Schläuche ausgerollt und gekuppelt werden. Es ist darauf zu achten, keine Windungen in einem ausgerollten Schlauch zu haben. Der Gruppenführer darf als letzter der Leitung entlang gehen, und einzelne Windungen herausdrehen. Das ganze darf aber nicht länger als 75 Sekunden dauern, sonst bekommt die Gruppe in dieser Disziplin eine 0-Wertung. Da die Zeit sehr anspruchsvoll ist, müssen wir noch hart dafür trainieren!

Die weiteren Disziplinen werden in den nächsten Wochen auch noch genauer erläutert.

Angetreten zu Übungsbeginn

Schläuche werden gekuppelt Gruppenführer entfernt Windungen</a> Und noch einmal von vorne

Alle Bilder des Berichts in der Vorschau

Zurück zur Übersicht.