16.02.2019: Vorbereitungen für das Pfingstzeltlager laufen an
mehr...

26.02.2019 16:07:00: Brandmeldealarm - Leimen, Turmstr.
Ausgelöste Brandmeldeanlage
mehr...

23.02.2019 18:36:00: Unterstützung Rettungsdienst - Leimen, Markgrafenstr.
Unterstützung Rettungsdienst
mehr...

23.02.2019 15:15:00: Verkehrsunfall - Nußloch B3
Personen aus Fahrzeug befreit
mehr...

Einsatzbericht


Einsatzbeginn: 31.10.2005 07:09:00
Einsatzende: 31.10.2005 08:30:00
Einsatznummer: 119
Abteilung: Leimen
Einsatzort: Leimen, Markgrafenstr.
Einsatztyp: Brände/Explosionen
Einsatzstichwort: Brand in Altenheim
Personalstärke: 32
Fahrzeuge: Leimen:
ELF-K
TLF 16/25 neu
TLF 16/25 alt
RW 2
St. Ilgen:
ELF-K
TLF 8/18
TLF 16/25
Gauangelloch:
Text: Die Feuerwehr wurde zu einem Brand im 4. OG eines Altenheimes alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass ein ursprüngliches 1-Zimmer-Appartment (1 Zi./Küche/Bad) umgewidmet wurde. Da die betreffenden Bewohner über die hauseigene Küche versorgt werden, wurde der kleine Küchenbereich als Materiallager insbesondere für Windeln und Verbandsmaterial verwendet. In diesem Bereich kam es zum Brandausbruch. Die Zugangstüre war geschlossen, Rauch trat nicht heraus. Der Raum hatte keine Abluftöffnung ins Freie. Die Gefahr bestand, dass beim Öffnen der Türe der gesamte Flurbereich verrauchte. Daher wurde zunächst eine Überdruckbelüftung aufgebaut. Die Rauchabführung erfolgte über den Schlauch des Be- und Entlüftungsgerätes RW 2 unmittelbar ins Freie. Der eigentliche Brand im Bereich des E-Herdes konnte unter Atemschutz mit D-Rohr schnell gelöscht werden. Durch die Belüftungsmaßnahme hielt sich nach dem Öffnen der Zugangstüre die Verrauchung im Flur in Grenzen.
Personen kamen nicht zu Schaden.
Vorsorglich wurde die Nachbarfeuerwehr Nußloch mit DLK 23/12 alarmiert, die jedoch nicht eingesetzt wurde.
Bilder: Zu den Bildern...

Zurück zur Einsatzübersicht.